Steuervergünstigung für Home Office

MELDUNG Fünf Euro pro Tag für Home Office absetzen?

Das Finanzministerium hat für die Steuererklärung 2020 eine Steuerpauschale von 5 Euro für jeden Tag Homeoffice erlassen. Die höchste Grenze beträgt 600 Euro. Das bedeutet, dass wer mehr als 120 Tage von zuhause aus arbeitet, hat Pech gehabt. Oder er wendet die Pauschale von 1.250 Euro für Kleinunternehmer an, soweit er ein separates Arbeitszimmer und einen Gewerbeschein für die Ausübung einer Nebentätigkeit vorweisen kann.

Allerdings hat das ganz für Angestellte ein Hacken. Und zwar die Pauschale von 600 Euro wird von der Pauschale für Werbungskosten von 1.000 Euro abgezogen. D. h. wer diese Pauschale für Werbungskosten für das laufende Jahr nicht übertrifft, hat auch Pech gehabt und bleibt auf den Kosten sitzen. Der Grund für diese Einschränkung heißt, dass diese Pauschale angeblich für den Staat zu teuer geworden wäre. Es wird aber Milliarden Hilfe an Konzernen wie Lufthansa, Continental, Bayer und Co. ausgezahlt, die nur dem Zweck erfüllen, die Aktionäre mit Dividenden zu befriedigen. Schon wieder eine Mogelpackung dieser unerträglich gewordenen Regierung.

Angeblich soll diese Pauschale nochmals für die Steuererklärung 2021 gelten bzw. bis die Pandemie auskuriert ist, die letzte Aussage aber möchte ich lieber mit Vorsicht genießen.

Es wird empfohlen, eine Bestätigung vom Arbeitgeber zu holen. Das gilt besonders für Mitarbeiter*innen, die mal von zuhause aus und mal vom Büro aus tätig sind.

Falls vom Arbeitgeber nicht übernommen, können Büroeinrichtungskosten als Werbungskosten geltend gemacht werden. Internet- und Telefonkosten können ebenfalls als Pauschale mit einem Betrag von 240 Euro Jährlich bzw. 20 % der Rechnung in den Werbungskosten eingetragen werden. Zusätzlich gilt eine Pauschale in Höhe von 240 Euro für die Nutzung eines Mobiltelefons.

Hast du noch Frage? Dann melde dich bitte gerne bei mir.

Quelle: https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/steuererklaerung-2020-home-office-steuer-absetzen-coronaid231154724.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.