50 Jahre Widerstand

50 Jahre Widerstand gegen Intoleranz und die hedonistische Selbstgefälligkeit

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 1969 feierten in der New Yorker Bar „Stonewall Inn“ in der Christopherstreet gleichgeschlechtliche Orientierte (1) die Beerdigung der in der Gemeinschaft verehrten Schauspielerin Judy Garland, als die Polizei die Bar mit einer Razzia überfiel. Zum ersten Mal wehrten sich die angegriffenen Gäste der Bar gewaltsam gegen die willkürliche Polizeigewalt. Es kam zu den „Stonewall Riots“, zum Stonewall- Aufstand, der fünf Tage lang New York in Atem hielt und das Bewusstsein der Öffentlichkeit nachhaltig änderte (2). Aber wie sah es denn zu diesem Zeitpunkt und sogar davor in Köln für gleichgeschlechtliche Orientierte aus?

„50 Jahre Widerstand“ weiterlesen