Appelle: eine otpimale Mobilität für alle

Appelle an:

Frau Ursula Heinen-Esser
Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen

Eine optimale Mobilität für alle in unseren Großstädten

poststelle@mulnv.nrw.de

Sehr geehrte Frau Heinen-Esser,

Sie und Ihre Familie wünschen sich eine gute Lebensqualität. Das ist mehr als berechtigt.

Wenn die schlechte Luftqualität in vielen Großstädten Deutschlands das Atmen schwer macht, dann kann von einer guten Lebensqualität nicht mehr die Rede sein. Können Sie sich vorstellen sie selber, Ihre Familie und Ihre Bürger/innen in Lebensgefahr zu bringen?

Jährlich sterben Millionen Menschen weltweit wegen unzureichender Luftreinhaltung. Wenn ein Urteil wegen erhöhter Luftverschmutzung rechtskräftig ist, dann müssen Sie sich  wohl die Frage stellen: Wie können wir die Mobilität zusammen attraktiver machen, um in unseren Städten besser zu leben?

Beispiele über das „Wie“ und „Was“ gibt es zu genügend. Schauen wir zusammen auf unsere holländischen Nachbarn. Dort bleibt in Zentren vieler Großstädte dem „schmutzigem“ Verkehr fern. Wie funktioniert das? Genügend Parkmöglichkeiten zu bezahlbaren Gebühren und das öffentliche Verkehrsmittel erschwinglich machen die Fahrt mit Bus und Bahn für die ganze Familie attraktiv.

Stellen Sie sich Mal die Städte Köln und Düsseldorf mit wenigem Verkehr vor? Mit einer attraktiven und erschwinglichen Bus und Bahn Anbindung würden beide Städte sofort an Lebensqualität gewinnen. Unsere Bewegungsgewohnheiten und -mittel müssen sich der Zeit der Evolution anpassen. Deshalb appelliere ich an Sie, eine Politik der Mobilität der Zukunft in unseren Großstädten zu fördern.

Mit freundlichen Grüßen
Thierry Vandries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.