Mache deine Stadt auch zum Aufbruch

Heute stehst du auf und bist gut gelaunt. Ja, etwas hat sich in deiner Stadt geändert. Du nimmst dir die Zeit mit deiner Familie oder allein zu frühstücken. Danach radelst du angstlos und optimal zur Arbeit. Mittags machst du eine Pause direkt am Rhein, wo du mit deinem Rad hingefahren bist, voll und ganz außerhalb des Autoverkehrs versteht sich.
Abends machst du Einkauf in deinen beliebten Geschäften, klar mit deinem Fahrrad. Und danach radelst du gemütlich mit deinem Einkauf nach Haus.

Ja, das alles kann Realität werden. Nur, wenn wir diese alle fordern. Städte wie Kopenhagen und Amsterdam sind beispiellos für die Förderung des Radverkehrs. Dann ist es an die Zeit diese Förderung von deinen Kölner Abgeordneten zu fordern. Denn Radverkehr bedeutet eine effiziente Luftqualität, eine angenehme Stadtatmosphäre und für dich und deine Mitmenschen eine gesunde Initiative.

Wie kannst du deine Forderung eine Stimme geben?

Lade bitte das Formular der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad herunter und sammele bitte so viele Unterschriften wie möglich. Vergesse bitte nicht die ausgefüllten Formulare an Aufbruch Fahrrad zu unterbreiten.

Die Forderungen von Aufbruch Fahrrad werden von Human-dignity unterstützt und sind:

1. Mehr Verkehrssicherheit auf Straßen und Radwegen
2. NRW wirbt für mehr Radverkehr
3. 1.000 Kilometer Radschnellwege für den Pendelverkehr
4. 300 Kilometer überregionale Radwege pro Jahr
5. Fahrradstraßen und Radinfrastruktur in den Kommunen
6. Mehr Fahrrad-Expertise in Ministerien und Behörden
7. Kostenlose Mitnahme im Nahverkehr
8. Fahrradparken und E-Bike-Stationen
9. Förderung von Lastenrädern

Zusätzliche Forderungenn von Human-dignity:

1. In Kooperation mit dem Handel Einkaufsgutscheine für alle die mit dem Fahrrad einkaufen
2. Rabatte auf Eintritt in kulturellen und Sporteinrichtungen für Radfahrer
3. Städtische Unterstützung bei jährlicher Instandsetzung deines Fahrrads

Jetzt schnell Unterschriften sammeln, um deine Stadt zum Aufbruch zu machen!

Vielen Dank für deine freundliche Kooperation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.